http://www.willemhartman.nl http://www.hadesign.nl http://www.backtomusicevents.nl http://www.houseofwax.nl http://www.houseofwax.nl https://www.cowinter.com experiMINT e.V. - Service » News » Ihre Stimme für unseren Programmierkurs

Ihre Stimme für unseren Programmierkurs
Unterstützen Sie uns bei der Google Impact Challenge

Um unseren Kurs „Programmieren mit Spaß und IOT“ Kindern kostenfrei anzubieten,haben wir uns bei der Google Impact Challenge beworben. Wir sind nun in der letzten Runde und brauchen Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns, wenn Sie bis zum 06. Juni HIER für uns abstimmen!


Unser Projekt im Detail:

Auf welchem Problem basiert unsere Idee?

  • Fachkräftemangel in den MINT-Berufe
  • Kindern (über das „Zocken“ am Computer/Handy hinaus) Programmieren beibringen
  • Lehrern Werkzeuge an die Hand geben, um Programmieren und das Internet der Dinge einfach in den Unterricht zu integrieren

An welche Zielgruppe richtet sich unsere Idee?

  • MINTaffine Mädchen und Jungen, 10-15 Jahre, Kreis Herford, Bielefeld

Was ist unsere Idee?

  • Anbieten von nachhaltigen Basis- und Aufbaukursen „Digitale Bildung“ für Kinder in den Schulferien
  • Themen: Programmieren lernen, Internet der Dinge, Datensicherheit
  • 4 Schülerkurse in Oster-, Sommerferien 2018/2019/2020, jeweils mit Abschlusspräsentation vor den Eltern
  • 1 Lehrerkurs im Frühjahr 2019 mit der Möglichkeit den Kurs in der Schule zu etablieren

Welche Ziele und Ergebnisse wollen wir damit erreichen?

  • Verantwortungsbewusster Umgang mit Computer und Smartphone
  • Umgang mit micro:bit und Raspberry Pi zur weiteren eigenen Anwendung
  • Verständnisentwicklung und Erstellen von Verbindungen zwischen „Dingen“
  • Kinder fit machen für das digitale Zeitalter

Wie hebt sich das Projekt von bestehenden Ansätzen ab?

  • Kostenfrei
  • Ab 11 Jahren
  • Unternehmensrelevante Programmiersprachen Java-Script und Note-Red lernen und anwenden
  • Thema IOT (Internet of Things) und Smart Home
  • Programmieren als jugendnahes Thema der „Digital Natives“ für die Berufs- und Studienorientierung nutzen

Das ganze Projekt dreht sich darum digitale Technologien zu verstehen und anzuwenden. Dafür wird u.a. mit einem Raspberry Pi gearbeitet und mit Java-Script und Note-Red programmiert. Außerdem werden verschiedene technische Tools wie Google home, LEDs, Temperatursensoren, Motoren, Taster etc. verwendet, um sie über die Programmierung zu steuern und miteinander zu verbinden. Weiterhin geht es in einem Impulsvortrag „Datensicherheit“ darum zu verstehen, wie eine Cloud funktioniert und eine Sensibilität für Daten und ihre Speicherung zu entwickeln.

Wir wollen außerdem Lehrerworkshops veranstalten, in denen wir ihnen die Inhalte des Kurses für den Informatikunterricht an Schulen vermitteln. Dafür stellen wir Ihnen Raspberry Pis aus unserem MINTmobil zur Verfügung.

+ zurück zur Übersicht